Sponsoren

medica

medica Ärztebedarf
Karte Liste


Das Notfall Walk-in Netzwerk Zürich

„Klar! Für dringende Konsultationen und bei kleineren Unfällen gehe ich in die nahe Arztpraxis. Die Notfallaufnahme des Spitals kommt für mich dafür nicht in Frage.“

Michaela Bauer schätzt die persönliche Betreuung in der Arztpraxis auch im Notfall. „Hier fühle ich mich wohl, zudem liegt die Praxis in der Nähe meines Wohn- oder Arbeitsortes.“
„Wegen einer Wunde am Finger musste ich letzte Woche zum Arzt. Ich versuchte, die Ferienvertretung meines Hausartzes zu erreichen. Leider war das Telefon ständig besetzt. Da blieb mir nichts Anderes übrig, als in die Notfallaufnahme des Spitals zu gehen. Der längere Weg dorthin würde ja noch gehen. Ich staunte jedoch sehr, als ich in der Notfallaufnahme angekommen war: Dutzende Patientinnen und Patienten warteten auf Hilfe, medizinisches Personal stresste durch die Gänge. Das Ganze kam mir vor wie ein nervöses Bienennest und meine Wunde schmerzte immer mehr. Nach mehreren Stunden Wartezeit kümmerte sich endlich eine Ärztin um mich. Die Behandlung verlief sehr anonym. Ich fragte mich: muss das wirklich sein? Eine Arztpraxis hätte diese Behandlung genauso gut und innert kürzester Zeit vornehmen können.“

Wir vom Verein Notfallwalkin Zürich haben für solche und ähnliche Situationen ein Netzwerk gegründet. Auf unserer Website informieren sich die Patientinnen und Patienten über die Notfall Walk-in Praxen in der Region. Diese Artzpraxen bieten eine erste Betreuung im Notfall an, auch für Patientinnen und Patienten, die unangemeldet in der Praxis erscheinen. Die Ärztinnen und Ärzte leisten verantwortungsvoll eine erste Behandlungsdiagnose. Sie kennen Spezialisten und können die Notfallpatienten falls nötig direkt dorthin verweisen. Dies ist ein wesentliches Qualitätsmerkmal unseres Netzwerkes. Viele Notfallpatienten können wir auch gleich in der Praxis behandeln. Michaela Bauer hätte also an der übernächsten Strassenecke eine Notfallpraxis aufsuchen können. Sie wäre rasch behandelt worden und hätte kurze Zeit später nach Hause gehen können.

Der Verein Notfallwalkin Zürich entlastet als integriertes Versorgungsnetz die chronisch überfüllten Notfallstationen der Spitäler. So trägt das Netzwerk auch dazu bei, die hohen Spital-Notfallkosten zu reduzieren. Von unserem Angebot sollen die Patienten, die Ärzte, die Spitäler und die Krankenkassen profitieren.


Statuten des Vereins Notfallwalkin Zürich: Download (PDF)

Die Website Notfall Walk-in Netzwerk Zürich wird durch die Autoren völlig unabhängig von den genannten Sponsoren und Partnern erarbeitet und aufgeschaltet. Die Autoren und Redaktoren der Website tragen die alleinige gesetzliche und inhaltliche Verantwortung. Die Sponsor-Firmen haben auf den Inhalt keinerlei Einfluss genommen.

Arztpraxen, welche Mitglied im Verein Notfallwalkin Zürich werden möchten oder Fragen zum Verein haben, wenden sich bitte per E-Mail an Dr. med. Frank Wyler (Präsident).

 
 
 
 
  Design von com2b.ch Verein Notfallwalkin Zürich, Dr. med. Frank Wyler (Präsident), Altstetterstrasse 159, 8048 Zürich, E-Mail